Zur Information, wer wir sind ...


Machen Sie sich ein Bild über unsere grundsätzliche Ausrichtung auf folgenden Seiten:


Begriffe, die bei uns wichtig sind ...


alumni

alumnus, Plural alumni, kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Zögling“, wörtlich „der Genährte“ von alere, „ernähren“. Ein alumnus hieß auch der Schüler eines alumnats, einer Internatsschule.

alumni - alumnae - alumns

Heute sind die alumni Absolventen einer Universität oder ähnlichen Bildungseinrichtung bzw. Stipendiaten einer Förderorganisation. Da es heute auch Absolventinnen gibt, wird für sie gelegentlich die weibliche Form alumna, Plural alumnae gebildet. Unschlagbar amerikanisch ist der "gemeinsame" Begriff alumns, wie er häufig für die alumni / alumnae beider Geschlechter in den USA verwendet wird. An der TU Graz verwenden wir in der lateinischen Sprachtradition alumni für beide Geschlechter.

Ehemalige und Angehörige - das alumni-Netzwerk

Der Begriff alumni wird zunehmend auch von großen Unternehmen für ihre ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verwendet. In Analogie dazu umfaßt er an einer Universität in der Regel auch alle diejenigen Personen, die dort ohne Studienabschluss studiert haben - zum Beispiel auch als Gast- oder Austauschstudierende - oder die hier als Lehrende oder Forschende gewirkt haben. An der TU Graz bekennen wir uns zu dieser weiten Auslegung des Begriffs alumni im Sinn eines offenen, Personengruppen übergreifenden alumni-Netzwerkes. alumniTUGraz 1887 steht daher allen diesen Personen sowie auch den derzeitigen Studierenden, Lehrenden und Forschenden offen, weil ja ein guter Teil von ihnen gleichzeitig "echte" Absolventinnen/Absolventen sind.

alumni-Organisation

Alumni haben durch universitätsinterne Stellen und/oder durch alumni-Vereine die Möglichkeit, soziale Kontakte zu „ihrer“ Universität und ihren früheren Studienkolleginnen und -kollegen zu pflegen und auszubauen, also zum Networking, aber auch Informationen über Möglichkeiten der wissenschaftlichen Weiterbildung und Kooperation zu erhalten. An der TU Graz versuchen wir in enger Abstimmung mit der Universitätsleitung und der Stabsstelle des Rektorates für alumni-Beziehungen eine einheitliche Organisation der alumni-Aktivitäten unter Einbeziehung bestehender Fachvereine und -initiativen zu leben. Die Gesamtheit der beteiligten universitäts-internen und -externen Strukturen nennen wir die alumni-Organisation.

Nutzen für die TU Graz

Als Universität, die ihre alumni auch nach dem Studium in Forschung und Weiterbildung sowie in kulturelle und soziale Aktivitäten einbezieht, möchten wir deren Erfahrungspotential nutzen, um neue Impulse hinsichtlich der Verbesserung von Forschung, Lehre und Universitätskultur an der TU Graz zu erhalten.

Vorbilder

Alumni-Vereinigungen gibt es schon lange Zeit (in Einzelfällen bis zu 200 Jahre) an den Hochschulen der USA. Sie sind dort auch entsprechend einflussreich und etabliert. Im deutschsprachigen Raum war die Absolventenvereinigung der ETH Zürich beispielgebend, die das unmittelbare Vorbild für den „Verband ehemaliger Grazer Techniker“ war, dem 1887 gegründeten Vorläufer von alumniTUGraz 1887.